Berichte


21.03.2015

Vorstellung Förderauswahl Jahrgang 2004

Für den FC Rosengarten sind Pascal und Ole aktiv![mehr]

Kategorie: JG04-1

Besuch beim HSV / 24.09.2013

Auf Einladung unseres Sponsoren QPAC (und mit „Sondergenehmigung“ der Schule) durften wir dem abendlichen Pokalspiel des HSV gegen Greuther Fürth beiwohnen. Ein tolles, gemeinschaftsstiftendes Erlebnis – da tat auch eine streckenweise recht uninspirierte Partie unserem Spaß keinen Abbruch. Die von den Erwachsenen eingesammelten Gelder für die Eintrittskarten stellt unser Sponsor QPAC übrigens dem sozialen Projekt „Golden Youth Club“ in Südafrika zur Verfügung (http://www.goldenyouthclub.org). Das finden wir prima!


„Trainingslager“ in Verden 03./04.05.2013

Unser diesjähriger Mannschaftsausflug führte uns in die Sportjugendherberge nach Verden. Bei sommerlichem Wetter standen kleine Fußballspiele, Training, Schwimmen und eine Waldrallye auf dem Programm. Unser Dank gilt dem freundlichen Personal, der gut ausgestatteten Jugendherberge – und den beiden Vätern Sven und Marcel, die so nett waren, uns zu begleiten!


Fast wie Bundesliga: Ausflug zur Bezirksmeisterschaft in Uelzen (03.03.2013)

Nun liegt auch die Teilnahme an der diesjährigen Hallenbezirksmeisterschaft (Uelzen) hinter uns.

Unser großer Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Hotel Rosengarten, von wo aus uns unser Jugendobmann Karsten Egler mit ein paar aufmunternden Worten und den Glückwünschen des Vereins auf die Reise schickte.

Ob es nun der frühen Uhrzeit, einer vorangegangenen unruhigen Nacht oder dem Komfort der beiden VW-Busse geschuldet war, in denen wir anreisten (Dank an die Firma Hauschild!): Einige Spieler verhielten sich schon während der Fahrt geradezu verdächtig ruhig oder nutzten sie sogleich zu einem spontanen Nickerchen… .

Was sich in diesem Verhalten bereits andeutete, sollte sich auf dem Turnier in Uelzen alsbald bestätigen: Sportlich konnten wir zu keinem Zeitpunkt ganz an die Form der Kreismeisterschaftsendrunde anknüpfen – und so unterlagen wir, anfänglich auch viel zu nervös agierend, gleich in der ersten Partie gegen den TSV Gnarrenburg mit 0:1.

In den folgenden Spielen kämpften wir uns allmählich in das Turnier, spielten gegen den MTV Treubund Lüneburg 0:0 (ärgerlich angesichts zahlreicher vergebener Chancen!) und gewannen gegen den MTV Soltau mit 1:0. Für den Einzug ins Halbfinale reichte es aber dann doch nicht ganz, zumal unsere letzten beiden Begegnungen jeweils unentschieden endeten (1:1 gegen Ebstorf/Natendorf/Barum und 0:0 gegen den ASV Ihlpohl).

Rückblickend dürfen wir wohl behaupten, uns erhobenen Hauptes aus der Bezirksmeisterschaft verabschiedet zu haben – jedenfalls haben wir bewiesen, spielerisch auch dort einigermaßen mithalten zu können. Was uns bleiben wird (und am Ende wahrscheinlich mindestens genauso wichtig ist!), ist die Erinnerung an einen netten gemeinsamen Ausflug mit Kindern, Eltern und Trainern. Wie man sieht, ist uns das Lachen nicht vergangen:


U 9-Kreismeister FC Rosengarten traf auf spielstarke Konkurrenz

1:0-Endspielsieg gegen TV Welle – Spannende Finalrunde in der Tesper Sporthalle

Nach durchweg überlegen geführten Begegnungen und einem knappen, aber verdienten 1:0-Endspielerfolg gegen den TV Welle war der U 9-Kreismeistertitel für den FC Rosengarten (Jahrgänge 2004/05 – F-Junioren) perfekt. Zahlreiche Zuschauer verfolgten in der Tesper Sporthalle eine bis zuletzt spannende Finalrunde.

Bereits im zweiten Spiel der Vorrunde kam es zum Duell der beiden späteren Finalisten FC Rosengarten und TV Welle. Die Partie endete mit einem torlosen Unentschieden. Danach mühte sich der spätere Kreismeister zu einem 1:0-Sieg gegen TSV Over-Bullenhausen und zu einem torlosen Unentschieden gegen den Buchholzer FC. Der TV Welle erzielte seinen einzigen Treffer beim 1:0-Sieg im Vorrundenspiel gegen den Buchholzer FC. Neben dem 0:0 gegen FC Rosengarten folgte noch ein 0:0 gegen den TSV Over-Bullenhausen.

Die Platzierungen nach den Vorrundenspielen (Gruppe A): 1. FC Rosengarten (2:1 Tore/5 Punkte), 2. TV Welle (1:0/5), 3. TSV Over-Bullenhausen (1:1/4), 3. Buchholzer FC (1:3/1); Gruppe B: 1. SG Salzhausen/Garlstorf (4:4/6), 2. MTV Ramelsloh (2:2/4), 3. VfL Maschen (1:1/4), 4. Eintracht Elbmarsch (4:5/3).

Gleich im ersten Spiel des Halbfinals trumpfte der FC Rosengarten mit einem 4:0-Erfolg gegen MTV Ramelsloh auf. In der zweiten Partie genügte TV Welle ein 1:0-Sieg, um gegen SG Salzhausen/Garlstorf erfolgreich zu sein. Somit war die Partie für das Endspiel klar. Umjubelter Torschütze des FC Rosengarten zum 1:0-Erfolg gegen TV Welle war Moritz Schulze. Die Freude bei dem Trainer-Duo Niclas Martens und Ernst Grusemann sowie beim erfolgreichen Nachwuchsteam kannte keine Grenzen. Der Trainer des TV Welle, Mirco von Kodolitsch, musste dagegen sein Team moralisch wieder aufbauen. Seine Schützlinge hatten im vergangenen Jahr ebenfalls das Endspiel in der damaligen Altersklasse verloren. Die Partie um Platz 3 gewann SG Salzhausen/Garlstorf gegen MTV Ramelsloh mit 2:1 nach Siebenmeter-Schießen.

Viel Lob hatte der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfußballverbandes, Joachim Weis, für alle am Wettbewerb acht Mannschaften, die zur Siegerehrung angetreten waren. „Alle Akteure haben mit viel Antrieb und zugleich sehr mannschaftsdienlich gespielt“, lobte Weis, der zugleich Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses ist. Für das erfolgreiche Team des FC Rosengarten nahm Mannschaftsführer Ole Eckelmann Goldmedaillen für jeden seiner Mitspieler und einen Fußball entgegen. Silber- und Bronze gab es für die auf den Rängen 2 und 3 platzierten Mannschaften.

Die Abschlusstabelle: 1. FC Rosengarten, 2. TV Welle, 3. SG Salzhausen/Garlstorf, 4. MTV Ramelsloh, 5. (jeweils tor- und punktgleich) VfL Maschen und TSV Over-Bullenhausen, 7. Eintracht Elbmarsch, 8. Buchholzer FC.Als amtierender Kreismeister nimmt die Mannschaft vom FC Rosengarten an den Spielen um die Bezirksmeisterschaft teil. Diese finden am Sonntag, 3. März, ab 11.30 Uhr in der Sporthalle I der Pestalozzischule am Emsberg statt. Fotos und Text: ULRICH BALZER


Hellseherische Fähigkeiten wiesen uns den Weg zum Ziel…

Ausschnitt aus dem prophetischen Kunstwerk

Mit unserem Sieg in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft verbindet sich eine kuriose Geschichte.

Anlässlich des Geburtstags eines ihrer Trainer hatten die Kinder am Vorabend des Spieltags Bilder gemalt. Der an diesem Tag vielbeschäftigte (und, es lässt sich nicht leugnen, durchaus angespannte) Trainer hatte zunächst kaum Gelegenheit gefunden, die Kunstwerke angemessen zu würdigen. Erst auf Anraten einer Mutter wurde das Bild ihres Sohnes dann im Rahmen der Ansprache vor dem Endspiel enthüllt. Es versteht sich von selbst, dass der Sieg damit praktisch unausweichlich war:


Hurra, wir sind Hallenkreismeister 2013!

Februar 2013

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und zahlreicher sehenswerter Kombinationen konnten wir am vergangenen Samstag das Finale der diesjährigen Hallenkreismeisterschaften für uns entscheiden.

Im Endspiel gegen einen starken TV Welle hatten wir schließlich auch das nötige Glück auf unserer Seite und gewannen 1:0. Sportliche Grüße von dieser Stelle aus an den fairen zweiten Gewinner, unsere alten Bekannten aus Welle!

Am kommenden Sonntag geht es für uns nach Uelzen, wo wir unseren Landkreis im Bezirk vertreten dürfen. Wir sind gespannt... !


Wir treffen unseren Sponsoren QPAC

vorher
nachher

Im Januar 2013 war es schließlich soweit: Im Beisein unseres Teamsponsoren QPAC (Ingenieursbüro aus HH/Stade) konnten uns nun endlich auch ganz offiziell unsere neuen FC-Rosengarten-Shirts übergeben werden. Im Nu hatten wir farblich vom Turnerschaftsgelb ins Rosenrotweiße hinübergewechselt. Klar, dass wir danach eine Runde Fußball gegen die Jungs von QPAC spielen mussten, die erstaunt zur Kenntnis nahmen, dass wir schon ganz ordentlich kicken können. Dafür waren auch wir positiv überrascht, dass sich die vier Herren an einem Freitagabend (lange nach Büroschluss) Zeit für uns genommen hatten – solch ein Engagement ist ja beileibe keine Selbstverständlichkeit!

 

Teamsponsor