Berichte


30.07.2015

D-Mädchen sind nach einer Supersaison Kreismeister

Hinten von links nach rechts: Maja Lorenzen, Elena Prohl, Emily Borowski, Isabel Baumgarth, Lilli Herwig, Johanna Wollmann, Luisa Anwand, Franca Donhauser, Lea Junge, Teresa Martens (Trainerin), Annabel Kleinwächter Vorne von...[mehr]

Kategorie: D-Mädchen

25.07.2015

D-Mädchen Saisonrückblick

Eine tolle Saison mit droßem Finale[mehr]

Kategorie: D-Mädchen


Heimspiel gegen Auetal 26.10.2013 / 1:4

Großer Kampf und tolle Leistung

 

Nachdem unsere Trainerin Franziska beim letzten Heimspiel verabschiedet wurde, hatte Annika jetzt mit Tony das Ganze. Die Mannschaft präsentierte sich bereits beim Aufwärmen durch die neuen Trainingsanzüge als Einheit und nach den heftigen Niederlagen der vergangen Wochen, machte das Mut für die Zukunft.

Die Gäste aus Auetal, machten schon mal rein körperlich, nicht den Eindruck, dass sie uns haushoch überlegen sein würden. Das war in den vergangenen Wochen nicht immer der Fall. Unsere Mädels fanden auch recht schnell  ins Spiel und ließen gleich von Beginn an durchblicken, dass sie sich heute etwas vorgenommen haben. Auch wenn es recht früh hinten zum ersten Mal einschlug, ließen sie sich nicht beeindrucken und spielten weiter nach vorne. Das war wirklich toll mit anzusehen und als Louisa dann zwar aus stark abseitsverdächtiger Position, mit einem kraftvollen Sturmlauf zum 1:1 abschloss, war der Jubel auf unserer Seite grenzenlos.

Neben mir stand ein Papa aus Auetal, der zwar die Abseitsstellung auch erkannte, aber zu mir sagte: "Das konnte ich nicht genau erkennen und ihr habt euch den Ausgleich nach den ganzen Niederlagen redlich verdient."

Das Fair-Play beim Mädchenfußball so gelebt wird finde ich ganz großartig und da kann sich mancher Trainer/in, die ihre Truppe auch beim Stande von 17:0 noch immer nach vorne peitschen, eine Scheibe von abschneiden.

Am Ende war es auch egal, dass wir das Spiel noch mit 4:1 verloren. Mit ein wenig mehr Entschlossenheit nach vorne und der Portion Glück, wäre heute ein Punkt drin gewesen. Das wird den Mädels Mut machen und lässt für die Zukunft hoffen. Toll, dass es Mädchenfußball im FCR gibt.

Dirk Eckelmann

 

Teamsponsor